47. Stammtisch

Ein Hoch auf den Professor!

Immerhin wäre er stolze  122 Jahre alt geworden am 3. Januar 2014.
Wir haben das zum Anlass genommen, gleich zweimal auf ihn zu toasten.
Cafe Katzung

Erst hatte es uns, wegen Platzmangels in unserer üblichen Location, ins Cafe Katzung in Innsbruck verschlagen; und dann sind wir noch auf einen zünftigen Absacker (von Wasser bis Cider) im Pub gelandet.

Pub

Natürlich war der „Hobbit“ No.2 Thema.
Es gab viel zu betrachten; wobei wir feststellen mussten, dass unsere Kritikpunkte deutlich Übergewicht bekamen. Angefangen von der beinahe ermüdenden Kampfeslust zu allen Gelegenheiten, über enttäuschende Charaktere (allen voran Thranduil) bis zu verpassten Gelegenheiten (von der Beorn-Sequenz z.B. hätten wir uns mehr erwartet). Seestadt fanden wir recht gelungen, wohingegen das Düsterwald-Elbenreich außer düster nichts zu bieten hat (von der völlig unverständlichen Grusel-Einlage mal ganz zu schweigen…).
Die Dreiecks-Love-Story ließ deutlich mehr erwarten und Tauriel hätte wesentlich mehr Potential gehabt, als ausgeschöpft. Als Tiefpunkte der Vorstellung einigten wir uns schnell auf Thorin`s Ritt auf der Lava und Bilbo`s Konversation mit dem Drachen (ein absolutes No-Go, dass der ihn sehen kann!).
Immerhin – Bart hat uns allen gefallen.
Mit unserer Vor-Vermutung zum Film-Schluss lagen wir nur knapp daneben – immerhin ist Smaug schon mal auf dem Weg nach Seestadt…
Zusammenfassung: Realitätsverlust durch Effekte- und Animationsoverload.
Action-Junkies kommen sicher voll auf ihre Kosten, wohingegen Tolkien-Liebhaber sicher auf der Strecke bleiben.

Die Lust auf die Hobbit-Con ist aufgrund des Movie-Frustes spürbar versandet.
Wir sind auf der Suche nach alternativem Betätigungsfeld. Denn 2014 so ganz ohne Tolkien geht garnicht! Nach einigem Hin und her nimmt ein gemeinsamer England-Ausflug auf Tolkien`s Spuren derzeit Platz Eins ein. Und so gänzlich abschrecken lassen wir uns ja auch nicht – Hobbit 3-Premiere Berlin? Man wird sehen.

Weitere Themen über den Abend waren:
alte HdR/Tolkien websites, Silmarillion Namens-Chaos (wer kann sich die schon alle merken und korrekt zuordnen?), Hobbit vs. HdR Fan-Altersdurchschnitt, Film-Technik heute und morgen.

Literatur:
„Der Fluch“ – Island-Krimi mit HdR-Bezug (Michael Ridpath)
„3-minute J.R.R Tolkien“ (Gary Raymond/John Howe)
Fan-Fiction: „A long weary way“   (www.storiesofarda.com)

top