Warning: Parameter 2 to qtranxf_postsFilter() expected to be a reference, value given in /data/web/e67309/html/tolkien.tirol/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Tiroler Tolkien Stammtisch » Heledir

Heledir

Tolkien, Tolkien… Ja, wie kam ich eigentlich zu Tolkien?
Ich war 12, soweit ich mich erinnere… Ich war mit meiner Mutter in einer Buchhandlung, um mir mein Geburtstagsgeschenk auszusuchen. Meine Kriterien waren einfach: Fantasy musste es sein. Und dick. Je dicker, desto besser.Mit dem Kommentar “Ich weiß zwar nicht, ob das Ihrem Kind schon zumutbar ist, aber vielleicht wollen Sie es hiermit versuchen?” drückte die Verkäuferin meiner Mutter den Herrn der Ringe in die Hand.

Tja, ich bekam ihn, verschlang ihn und war verloren. Ich muss leider gestehen, dass ich den Rest von Tolkiens Werken erst recht spät entdeckte – ich denke, das begann, als der erste Film angekündigt worden war. Von da an war der Sargdeckel für mich zugenagelt und es gab nur noch einen Weg für mich: den nach unten, tiefer in die Materie hinein.
Wo zuvor noch Japan meine Gedanken beherrschte, schlich sich nun Mittelalter und Neuseeland ein, um bald einen ebenso großen Platz in meinem Herzen zu beanspruchen, Faszination für asiatischen Kampfsport wurde erweitert mit Sucht nach mittelalterlichen Waffen und deren Nutzung, Vergleiche mussten gezogen werden – inwiefern ähneln sich Rohirrim und Wikinger tatsächlich? – und Ähnlichem. Mir war klar: ein Zurück gibt es nicht.
Wer einmal in die Welt Tolkiens eingetaucht ist, sich ganz darauf eingelassen und sich oft dort hinein geflüchtet hat, wenn ihm die Welt zu trostlos erschien, ist darin gefangen. Für immer. Und ein Weg hinaus ist nicht in Sicht… 😀

top