27. Stammtisch

Angeregte Diskussionen und interessante Theorien prägten diesen Stammtisch, bei dem sich Carl-Erik erstmals dazugesellte.

Wir freuten uns jedenfalls über neue Sichtweisen und spannende Gespräche zu  Fragen, die Tolkien-Fans eben so auf der Zunge brennen:

  • Was machten die Nazgul, als Sauron keine Gestalt annehmen konnte? Vertrieben sie sich die Zeit mit Watten und Pokern in Minas Morgul? 😉
  • Wie würde die Geschichte wohl enden, wenn Gollum zum Schluss nicht eingegriffen hätte?
  • Haben die Menschen Mittelerdes eigentlich gewusst, dass Frodo den Ring nicht selbsttätig zerstört hat? Wurde er berechtigt als Held gefeiert oder waren politische Motive ausschlaggebend? Was es sogar eine gezielte Täuschung?
  • Charaktervergleich Gandalf der Graue vs. der Weiße: Warum traf er manche Entscheidungen? Handelte er intuitiv oder nach einem Plan?
  • Warum wurden Merry & Pippin auf die Queste mitgenommen? Wer wäre eine bessere Wahl gewesen?
  • Der Pass von Caradhras vs. Die Minen von Moria: Gab es keine alternativen Wege?
  • Wie bekommt Aragorn im Film den durchgehenden 3-Tage-Bart hin? (bzw. welche Herausforderungen hätte Bartwuchs auf der Reise für das Filmteam bedeutet?)
  • Wie wäre Tolkien selbst zur Verfilmung seines Werks gestanden?

Diskussion: Wie schafft man es als Fantasy-Autor, neue Ideen zu liefern, die nicht „abgekupfert“ sind? Und warum scheint Fantasy-Literatur in Mittelalter-Settings festzustecken?

Buchtipps: „Dune“ von Frank  Herbert, „Wheel of Time“ von Robert Jordan, „Song of Ice & Fire“ von George R.R. Martin und „Warrior Cats“ von Erin Hunter

Neuigkeiten vom Hobbit-Set: Spaßvideos, PJ beantwortet erste Fan-Frage, Starttermine der Filme bekannt gegeben; (The Hobbit: An Unexpected Journey, 14. Dezember 2012 und The Hobbit: There and Back again, 13. Dezember 2013)

Nächstes Jahr gibt es in Leuk/Schweiz vom  19.-22. Juli wieder ein Mittelerdefest! Die ersten News sind auf www.mittelerdefest.ch schon online. Enjoy!

top